Donnerstag, Mai 10, 2007

Popkulturelle Sturmflut

Für die verschlafenen Popkulturaten hier ein Abriss der Ereignisse:

Lost hört auf. Nur noch drei Staffeln, dann ist's vorbei, das Inselhocken. Und, zudem, wird es nur noch 16 Folgen pro Staffel geben. (Apropos Lostpedia: "All non-U.S. visitors should be very careful which pages you visit." Das kann und muß man als generelle Warnung bzgl. des Surfens verstehen.)

Eric Bana ist nicht mehr der Hulk. Pfui.
Edward Norton ist der Hulk. Hui!

George Lucas hält Spider-Man 3 für doof, die Star Wars Prequels aber nicht. Das nennt sich wohl "Sinn für Humor".

Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer kommt Mitte Juni in die deutschen Kinos, und ab dem 16. Mai auf Bittorrent.

Peter Jackson will Bilbo gegen Smaug antreten lassen, darf aber nicht. Sam Raimi soll, weiß aber noch nicht, ob er will. Aber vielleicht darf er auch nicht. Sondern doch ein Peter, und zwar Master und Commander Peter Weir.

Michael Bay bloggt seine Transformers, dieser nerdige Geek. Wenn nun alle Bloggenden ihr Spielzeug präsentieren würden, nicht auszudenken.

Heroes wird nicht schlechter, es wird besser. Schade, daß euch die deutsche Synchro sämtlichen Spaß verkackeiern wird.

Habe gerade mit Tobey Maguire telefoniert. Er bereut keine Träne.

Zurück zum Sport.

Kommentare:

  1. du hast entschieden zuviel zeit.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm... sämtliche Kurzberichte handeln von anderen Menschen.

    Oder liegt's am Politgehalt des Beitrags? Wie in: verschwende doch keinen Aufwand an dem Mist?

    Ehrlich, das ist der überflüssigste Kommentar seit "Gehab Dich wohl, politsch vorgefertigter Blogger."
    Und du hast immerhin genug Zeit, mich auf meine zu viele Zeit hinzuweisen.

    Oh, sorry: don't feed the trolls.

    AntwortenLöschen
  3. Ich fühl mich für's nächste Kinohalbjahr dank Deines zeitintensiven(?) Rundumschlags bestens informiert. Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt doch alles ganz nett.

    Du hast allerdings vergessn, daß am 1.September in Japan der erste der vier neuen Anime-Filme aus dem Neon Genesis Evangelion-Universum anlaufen: Rebuild of Evangelion - aber Dir sei verziehen, dafür bin ich ja da.

    AntwortenLöschen
  5. 1. Hab ich nicht vergessen, hab ich verdrängt.

    2. Sollte mein Beitrag kein Überblick sein, denn ansonsten hätte ich auch die Piraten vergessen.

    AntwortenLöschen
  6. Die aus der Karibik, unterwegs zum Ende der Welt. Die unter Captain Jack, die wo am 24. diesen Monats ins Kino segeln.

    AntwortenLöschen
  7. ok, hatte den zweiten Teil gar nicht mehr gesehen, deswegen hatte ich die wohl irgendwie nicht mehr auf dem Schirm...

    Lohnt sich der zweite denn? Also so, daß man sich den dritten dann auch noch anschauen sollte?

    AntwortenLöschen
  8. Naja, "lohnen" wäre zu viel gesagt. Aber da 2 und 3 sind wie Kill Bill 1+2, sollte man den 2. schon gesehen haben, bevor's in den 3. geht (so man denn möchte).

    AntwortenLöschen
  9. ohohohooo!
    da bin ich aber dabei, bei der piratennacht!

    AntwortenLöschen
  10. Fluch der Karibik 2 lohnt sich!! Ich fand den super. Nicht unbedingt besser als Teil 1, aber da Teil 1 großartig war, war 2 immerhin noch artig... Nein, mal ernsthaft: Ich mochte den sehr, wieder tolle Bilder und ein 1a Johnny Depp & Co. Sehr piratig, was will mensch mehr.

    AntwortenLöschen
  11. Was regst Du Dich darüber auf zuviel Zeit zu haben? Das ist doch eine schöne Sache. Aber da Du das Ganze als Vorwurf auffaßt, was es nicht zwangsläufig war, schließe ich daraus, daß Du ein latent schlechtes Gewissen hast aufgrund Deines Zeitpotentials....

    AntwortenLöschen