Mittwoch, Mai 09, 2007

Kommentarfutter

Irgendwann und Annodazumal hat sich jemand beschwert, daß man bei Blogger.com nur die Blogs per Feed abonnieren kann, nicht aber die Kommentare.

Beim neuerlichen Feed-Erweitern des Google Readers (den man neuerdings auf der Google Startseite parken kann, was den Platzbedarf von Blogs ebenda gehörigst verkleinert, aber das nur am Tellerrand) und dank der ungeheuerlichen Auslassung eines Feed-Links auf gar vielen (alten!) Blogger-Seiten habe ich ihn dann gefunden, den Kommentar-Feed.

Es ist halt so: hängt man an eine Blogspot-Adresse "/feeds/posts/default" an, so finden sich auch versteckte Feeds. Tauscht man dann noch "posts" mit "comments", also "/feeds/comments/default", ist man auch schon da. Exemplarisch hier der Link zum GPM Kommentar-Feed.

Hoffe, das hilft. Wer's braucht.

Leider gibt es wohl keine Möglichkeit, den Kommentar-Feed als "Sub-Rubrik" bei Feedburner anzumelden, damit kein eigener Feed angelegt werden muß (wie ich dies (hoffentlich nur) vorübergehend gemacht habe, siehe Seitenstreifen rechts). Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbarst.

Kommentare:

  1. Das war ich. Scheint zu funktionieren, auch wenn mir Iceweasel während der Einrichtung des Dynamischen Lesezeichens zwei Programfehler ausgeworfen hat...

    Sei's drum, scheint zu klappen :-)

    AntwortenLöschen