Samstag, Mai 26, 2007

Politik-Test: niemand fällt durch, doch manche sind Faschisten

Wer gerne sein "wahres politisches Selbst" entdecken möchte, kann dies nun online tun, und zwar hier. Nach knapp 40 Fragen und Antworten weiß man bescheid. Yours truly beispielsweise schnitt folglich ab: Whoa - eine starke demokratische Veranlagung? Nee, wa.

Doch das war noch nicht alles. Links sehen wir, wo ich im Vergleich zu historisch-politischen Personen lande - offensichtlich mitten im Gesicht von Hillary Clinton. Und rechts unten meine Position im Spektrum der politischen Überzeugungen - sieht aus, als sei ich Borderline-Sozialist. Hmmm.



Da nehme ich mal die einleitenden Worte des Tests zu Herzen: "The Politics Test was designed for Americans but we welcome all takers." Noch mal Glück gehabt.

Wer ist noch mutig genug, sich beleidigen zu lassen?

(Btw, der Anarchist ist der Unabomber. Und der war wohl Anarcho-Primitivist, duh.)

Kommentare:

  1. Tja, ich bin kein Borderliner, sondern ein echter Sozialist und sitze auf dem Mund von Hillary Clinton, nicht auf der Nase. Ich bin also ein wenig "soziaistischer" als Julius T. Firefly. Gewisse politische Kompatiblitäten sind allerdings nicht zu leugnen...

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt, wo wir Hillary Clinton als waschechte Sozialistin geoutet sahen: Was macht Adam Sandler bei den Liberalen? Und warum ist Gandhi der sozialistischste von allen? Und was macht eine Star Wars Figur bei den Despoten neben Bin Laden? Fragen über Fragen... Aber der Test ist trotzdem witzig.
    9 Punkte.

    AntwortenLöschen
  3. und die beste frage hast du uns vorenthalten:
    "Which party do you think is more passionate in bed, on average?"

    zum ergebnis:
    oh je! sozialist!

    AntwortenLöschen
  4. 1. Die Frage ist erstens optional, und zweitens aufs US-amerikanische Reps vs. Democrats beschränkt.

    2. Oh je! Sozialist? Dann mach doch mit der Highsmith Serenity 'ne sozialistische Partei auf. Ich als Hardcore-Demokrat wäre dafür.

    AntwortenLöschen
  5. Na, was für eine Überraschung: ich bin Sozialist und klebe am unteren Rand zwischen Gorbatschow und Gandhi - etwas eingeengt fühlt man sich da.

    AntwortenLöschen
  6. Dann wären wir schon drei! Auch Sozialist!

    Ich habs immerhin bis unters Kinn von der Clinton geschafft. In Zahlen heißt das: (13e/71s) sprich 13% Economic Liberal und 71% Social Liberal.

    Julius (23e/75s) ist damit sowohl mehr Social Liberal als auch mehr Economic Liberal.

    AntwortenLöschen
  7. Nee, also wenn ich nicht mal theoretisch A.H. werden kann, mache ich gar nicht erst mit.

    Und ist Highsmith nicht ursprünglich Stalinistin und müsste folglich unten links zu finden sein???

    AntwortenLöschen
  8. Nuja, ich fühle mich an meiner Position auch nicht unbedingt gut aufgehoben...

    AntwortenLöschen
  9. Tja, mein lieber frank-rock: So kann man sich irren. Und wo DU anzusiedeln bist, werden wir wohl nie erfahren. Angst, als Sozialist geoutet zu werden? Immer dasselbe mit den Verleumdern. Die eigene Person hübsch raushalten, dann läßt's sich über andere umso besser reden.
    Mal im Ernst: Es ist irgendwie beruhigend, seinen Freundeskreis im sozialistischen Lager aufgehoben zu wissen. Und daß der vermeintliche Anarchist "nur" ein "Strong Democrat" ist, war auch klar. Laberrabarber Anarchie. Im Herzen sind wir doch letztlich alle Hillary. Außer Henry K. Duff. Der ist Gandhi.

    AntwortenLöschen
  10. Daß AtheistInnen bei einem Frage/Antwort-Spiel nicht eindeutig zu verorten sein werden war jedoch schon vorher klar.

    AntwortenLöschen