Sonntag, September 03, 2006

Vorlage

Das WWW war bekanntlich fest in pornographischer Hand ("Wichsgriffel") - bis der Kommerz den unvermeidlichen Endzustand des Nets herbeikaufte. Zum Beweis vier exemplarische Links:
WhorePresents
TheRapistFinder
PowerGenitalia
PenisLand

Nun mag man geneigt sein, sich über jene URLs und die Firmen dahinter lustig zu machen (wie es an anderer Stelle im WWW geschieht). Doch in Wahrheit ist's nicht zum Lachen (ähnlich wie Hasselhoffs Video-Botschaft). Was ist nur aus der Welt - ach, schlimmer noch, was ist aus den Kraftgenitalien und Penisländern geworden! Ist denn nichts mehr heilig?

Was kommt als nächstes? Ein eShop benannt nach den Antianeira aus der Ilias?

Kommentare:

  1. schade nur, daß die powergenitalia-seite noch 'under construction' ist.
    haben sich aber auch alle mühe gegeben durch verschiedene einfärbungen oder deutliche absetzung der wörter voneinander.

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl dieser Beitrag bereits schon vor dem BotB angekündigt wurde, hat er es nicht in die Punkteschlacht geschafft.
    Holla-Holla, Du wolltest damit wohl aus moralischen Gründen nicht nicht punkten.

    AntwortenLöschen
  3. "your pen is our business" - das klingt aber auch so nicht ganz astrein, oder?

    AntwortenLöschen