Mittwoch, September 27, 2006

Sushi, aber wie?

Auf mich hört ja nie jemand, aber vielleicht auf das:

How to Eat Sushi

Dort findet sich ein Video, welches in acht einfachen Schritten erklärt, wie Sushi zu essen ist:

1. What to expect - Gerätschaften, und was wofür da ist.
2. Drinks - Eventuell Saki vorher, grüner Tee oder Bier zum Sushi.
3. Chopsticks - Wann und wozu die Stäbchen benutzt werden.
4. Soy sauce - Wohin damit, und wieviel.
5. Wasabi - Wohin damit, und wieviel. Und wohin nicht.
6. Eating the sushi - Reihenfolge (Sashimi, falls vorhanden, zuerst), und das Dippen.
7. Pickled ginger - Wann und warum.
8. Clear your plate - Nichts übrig lassen.

Ein paar Dinge sind jedoch umstritten. Beispielsweise ist es eigentlich üblich, Nigiri (Reisbällchen mit Zutat obenauf) nicht mit Stäbchen, sondern mit den Händen zu essen (das Video läßt die Wahl). Und ob der Schwanz von Garnelen mitgegessen wird oder nicht ist ebenfalls fraglich.
Aber insgesamt macht man wenig falsch - und sich selbst auch nicht lächerlich -, wenn man sich an die Anweisungen hält.

Apropos Sushi: wer aus oder in Aachen ist oder ißt, dem seien die Sushi-Bar Miyabi (Großkölnstraße 71) und das vietnamesische/japanische Restaurant Trống Dồng (Wirichsbongard Straße 12) empfohlen. Erstgenanntes bietet einige hervorragende Menüs (Miso-Suppe, Vorspeise, Hauptgericht) für relativ wenig Geld, und letztgenanntes ist vor allem für "gemischte" Gruppen interessant, da es dort mehr als Sushi und Sashimi gibt - die Speisekarte ist umfangreich.
Alle anderen Sushi-Quellen in Aachen sind entweder zu teuer, oder nicht so lecker, oder beides. Oder total trendy - bah.

Kommentare:

  1. "Auf mich hört ja nie jemand." Sag' doch einfach: "Steffi hört nicht auf mich."

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre aber nur die halbe Wahrheit.

    Daß du immer alles auf dich beziehen mußt... ist ja nicht ganz falsch, nur in dieser Ausschließlichkeit übertrieben.

    AntwortenLöschen
  3. Mit wem gehst Du denn sonst Sushi essen und beschwerst Dich regelmäßig darüber, daß ich das Wasabi direkt auftrage und nicht in die Sojasosse mische?! Hä? Und: Wasabi in der Sojasosse kann man auch weglassen. Und: Ich weiß, daß Sushi-Köche das unhöflich finden, deswegen mache ich es heimlich und sitze immer mit dem Rücken zur Küche. Schon mal aufgefallen???

    AntwortenLöschen
  4. Und außerdem: Man kann gar nicht oft genug Sushi essen gehen. Es heißt ja: Einmal die Woche Fisch. Wegen der Gesundheit. Also: Einmal die Woche ist ein guter Maßstab. Scheiß auf Geld im Leben, aber es gibt so ein paar Dinge, da wird's gebraucht. Für die Gesundheit zum Beispiel.

    AntwortenLöschen
  5. Heute schon Blutdruck gemessen?

    O Ja
    O Nein
    O Weissnich

    AntwortenLöschen