Freitag, November 10, 2006

Besser/schöner (er-) (über-) (ab-) leben

Wir wollen ja alle bessere Menschen werden (alle, außer jene, die den Tod mehr lieben als das Leben, aber lassen wir das). Auch nett wäre es, die eigenen Überlebenschancen zu verbessern (das interessiert die eben angemahnten Gestalten erst recht nicht, aber nun ist gut).

Nie war dies leichter als heute. Wie? WikiWie, äh: wikiHow!

Was haben wir nicht alles gelernt: wie man einen Hotelbrand oder den Sturz aus hohen Höhen oder in einem Aufzug überlebt, wie man einen Straßenkampf gewinnt, wie man jeden Tag mehr Wasser trinkt und sich gesund ernährt, und wie man aus einem sinkenden Auto entkommt.

Doch es geht ja nicht nur ums "länger", auch das "besser" will bedient werden: wie man ein Haiku oder ein Goth-Gedicht verfaßt (und dabei gothic ausschaut, ohne von Muttern angeschrien zu werden), wie man KinofilmexpertIn wird, wie man einen realistischen Schlag ins Gesicht filmt, ein ganzes komplettes Buch völlig und zur Gänze von vorne bis hinten liest, und wie man AnarchistIn ist oder AtheistIn wird.

Und so entlasse ich euch für heute mit einem hochmotivierenden Zitat:
Good physical condition and youth seem to positively influence free-fall survival rates. You can’t change your age, but if you’re looking for yet another reason to get in shape, here it is.

Also: fit machen für den nächsten freien Fall! Bis denne.

Kommentare:

  1. mein Favorit ist ja, wie man goth(er) wird, ohne daß Mami einen anschreit! Großes Kino!

    Wiki will wohl das neue Google werden, huh? Totale Kontrolle aller Lebens-/Internetbereiche, bald gibt's bestimmt auch Wiki-Email etc.

    eigentlich sollte das wohl ein Blog werden, die Bandbreite von totalen Blödsinn bis echter Lebenshilfe genügt echt höchsten Ansprüchen an jeden Blog. Und das sollte doch auch des Schulemachers postmodernes Blogverständnis befriedigen.

    AntwortenLöschen
  2. Wo Wiki draufsteht, ist nicht zwangsläufig Wikipedia dran. Von daher ist aus dieser Richtung keine Weltherrschaft zu befürchten.

    Beängstigend jedoch ist, daß diese abstruse Demokratievorstellung (einfach alle machen lassen, das paßt schon) sich in immer mehr Bereichen durchsetzt. Wo das wohl hinführt? In den Krieg natürlich.

    Wollt ihr den totalen Blödsinn?

    AntwortenLöschen