Montag, Juni 26, 2006

Wir sind raus!

Nun halte ich mich von dieser Wehemm geflissentlich weitestmöglich entfernt, wenn nicht gerade "wir" (Niederlande) spielen. Gestern, gegen Portugal, war's - mal vom Ergebnis abgesehen - ein 1a-Eishockey-Vergnügen. Immer feste druff.

Impressionen vom und ums Spiel:
Zu Beginn waren alle Zuschauenden noch frohen Mutes - diese humorlosen Spanier, die noch nicht mal richtig Spanisch sprechen können, sollten doch rauszukicken sein. Also hoch das Billigbier und angeschnallt. Das kann, nein: das muss ja heiter werden.
Die Nerven lagen bald blank - auf dem Feld wie vor der Glotze. Es ist gar nicht so leicht, Drohgebärden derart energisch zum besten zu geben, daß selbst die 22 Fußballpixel diese auch gebührend zur Kenntnis nehmen. Trotz aller Anstrengungen gelang es uns nicht, die portuganelischen Kacker, Entschuldigung: Kucker, mit heftigen Lufthieben zu Boden zu bringen. Da waren ihre niederländischen Pendants schon kooperativer, und besorgten die Arbeit für uns. Danke.
Eins zu Null für "Portugal" - huh? Und wo liegt das überhaupt? Dürfen Phantasienationen auch mitkicken? Halte ich persönlich für doof, aber so ist sie halt, unsere, respektive eure FIFA: doof, wenn nicht gar dumm. Alle Zuschauenden werden zum Hulk, und das zu Recht.
Das Spiel neigt sich dem Ende, und wir winken und flüstern zum Abschied leise "Servus". Wir erfahren, daß die Ziele des niederländischen Teams höher gesteckt sind, als diese lächerliche Kraut-WM. Schließlich wollen sie in zwei Jahren Europameister werden. Zum Glück darf Portugal da nicht mitmachen, denn die EM ist eine ernste Sache, und völlig phantasiebefreit.
Das Spiel ist aus, AUS, AAAAUUUUUUUUUUUUUS. Die Niederlande sind Weltmeister! Weltmeister der Schmerzen, immerhin. Auf dem Feld mit ge-, und vor dem TV mit betretener Miene gehen alle Beteiligten kurz in sich, und alle, alle sind sich sicher: es gibt keinen Gott.

Kommentare:

  1. es gibt einen gott. einen, der uns menschen den göttlichen funken gab. und der uns kopfbedeckungen kreieren liess wie die auf dem kopf eines holland-fans unserer wm-runde. plastik-holland-leibchen(zitat: "baumwolle bei 3,50 euro geht wohl nicht") und plastik-kopfbedeckung. so knapp können die ölreserven nicht sein. und auch das wäre doch ein gottesbeweis, oder? dass er uns reichlich gab: inspirationen aller art - und die rohstoffe für die umsetzung.

    AntwortenLöschen
  2. Plastikkleidung ist ein sicherer Hinweis auf die Abwesenheit eines Intelligent Designers.
    Bzw. ein Diabolic Designer? Beelzebub vielleicht, Satan, Luzifer, Baal, Beckenbauer.

    AntwortenLöschen
  3. wie ich erfreut entdecken durfte, hat es unsere serenity endlich auf die göttliche seite der macht geschafft. julius bleibt aber leider noch ein zynischer zweifler.
    aber wenn DIE (deutschland), dann weltmeister werden, dann mußt auch Du einsehen, daß es einen gott gibt, auch wenn der mit intelligent designer nichts zu tun hat, und das zurecht! - oder war das doch irgendwie anders?

    AntwortenLöschen