Dienstag, Januar 02, 2007

Wie man einen Dalek-Angriff überlebt

Du flanierst durch die Stadt, mit deinen Gedanken wie üblich woanders, als plötzlich ein anderthalbmeter hoher Pfefferstreuer vor dir steht und dir ein wenig freundlich gemeintes "Exterminate!" entgegensäuselt. Hier eine Anleitung, wie man dem fast unvermeidlichen Tod durch Dalekbeschuß entgeht.

1. Panik! Es ist praktisch unmöglich, mit einem Dalek zu verhandeln. Du hättest bereits vor Minuten anfangen sollen zu flüchten.
2. Schau beim Weglaufen hin und wieder über deine Schulter. Falls der Dalek sich andere Ziele zum Exterminieren gesucht hat: gut (lauf trotzdem weiter). Falls nicht: lauf schneller. Und schneller.
3. Daleks sind nicht besonders flott. Wenn du es bis hierher geschafft hast, stehen deine Chancen nicht schlecht. Aber Vorsicht: wo ein Dalek ist, sind oft mehr. Schau also auch nach vorne, nicht nur nach hinten.
4. Falls du bewaffnet bist: vergiß es. Der Schutzschild, welcher den Dalek umgibt, hält dem Beschuß von Waffen des 21. Jahrhunderts locker stand.
5. Falls du dich in einer Sackgasse wiederfindest: wenn du immer noch bewaffnet bist, fang an zu schießen - schaden kann's nicht. Konzentriere dein Feuer auf das Auge, vielleicht hast du Glück. Vermutlich aber nicht. Falls du nicht bewaffnet bist: winke einer imaginativen Figur hinter dem Dalek zu und sage "Hallo, Doctor!" Dies könnte den Dalek ablenken, macht ihn aber vermutlich nur noch wütender.

Tipps
* Verlasse nie das Haus, ohne dein Testament gemacht zu haben.
* Verlasse am besten nie das Haus.

Warnung
* Selbst wenn neben dir die TARDIS auftauchen sollte, dein Schicksal ist so gut wie besiegelt.
* Es könnte dir wie eine gute Idee vorkommen, die nächstgelegenen Treppen hinaufzulaufen, in der irrigen Annahme, so dem Dalek entkommen zu können. Dies ist nicht korrekt. Zwar könnten Daleks die Treppen hinaufschweben, doch der alte Merksatz gilt: Echte Daleks steigen keine Treppen, sie zerstören das Gebäude.

Verwandte wikiHows
* How to Survive a Shark Attack
* How to Survive School

1 Kommentar:

  1. Ich bin ja eher Fan dieses Däleks.

    Und natürlich auch ein bißchen von Doctor Who!

    AntwortenLöschen