Samstag, August 25, 2007

Autorenhilfe: kleines Programm zum Schreiben von Romanen

Es gibt Dinge, die machen eigentlich alle: essen, schlafen, fernsehen ... und bevor es obszön wird, höre ich hier auf. Doch eine fast universelle Beschäftigung kann noch genannt werden ohne rot zu werden: einen Roman schreiben.

Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Man nimmt es sich vor, man plant es, und ab und an setzt man sich vielleicht mal an den Schreibtisch / in den Park und legt los.

Doch fertig wird der Roman nie. Wenn es nicht bereits am "Pinsel zu Papier" (was du wieder denkst...) scheitert, ist früher oder später die Luft raus. Zu planlos, zu unstrukturiert wurde das Projekt unternommen. Und irgendwann verliert man die Lust, die Übersicht, den Verstand.

Verzagt nicht länger - yWriter hilft! Dieses kleine (3 MB), doch nützliche Programm unterstützt beim kompletten Schreibprozess.

Der Roman wird damit in seine Komponenten zerlegt: Kapitel, Szenen, Charakter. Alles wird übersichtlich gespeichert, verwaltet und geordnet. Man gibt an, wie weit die einzelnen Kapitel gediehen sind: ist es bisher nur ein Entwurf, oder das "fertige" Kapitel? Wie viele Korrekturdurchgänge hat es durchlaufen? Man kann ein Storyboard erstellen, alle möglichen Statistiken aufrufen, und sogar eine tägliche Schreibleistung (soundsoviel Worte) festsetzen. Und und und - ein wirklich nützliches Tool. Einfach mal ansehen, kostet ja nichts.

Nur schreiben, das muß man noch selber.

Kommentare: