Sonntag, Januar 18, 2009

BSG cont.

Liebe Gemeinde,
am vergangenen Freitag (oder, nach europäischer Zeitrechnung, vermutlich eher am frühen Samstag) wurde der Welt endlich der fünft/zwölfte/finale Cylone enthüllt. Spoilers below.

Nachdem die Flotte in der letzten Folge die Erde gefunden und für Dreck befunden hat, benutzt Admiral Adama die letzte verbleibende Atomrakete, um die Erde wieder bewohnbar zu machen. Das war nur möglich, weil Baltar, immer noch von schlechtem Gewissen aufgrund seines Quasiverrats und der Vernichtung der zwölft (anderen) Kolonien geplagt, kurzerhand die Polarität der Bombe umkehrte - die Explosion der Bombe sog sämtliche überschüssige Radioaktivität auf, kanalisierte sie im Atompilz und schoss sie in den Weltraum. Der Rest der Folge war HBO-würdiges Rumgefrake zwecks Wiederbevölkerung - bis kurz vor Ende: "Three years later".

Wir sehen: Lee und Dee, das Traumpaar von der Pegasus, haben vier Kinder (zwei Zwillis) und werden von den anderen Überlebenden fortan "Adee und Evee" genannt. Selbst Roslin, dank Cylonen-Allianz vom Krebs geheilt, ist schwanger, und sie und der Admiral geben das Monarchenpärchen.

Starbuck, kürzlich von den Toten auferstanden, hat nun allabendlich Visionen von den Göttern, und fungiert als Orakel. Es ist nun klar, dass sie von den Göttern zurückgeschickt wurde, um ihre Bestimmung zu erfüllen: gute Unterhaltung für alle.

Und der letzte Cylone? Yours truly lag letztens fast richtig, denn: der letzte Cylone sind wir alle. Amen.

Kommentare:

  1. Hast Du schon ein Angebot von den Produzenten von BSG als Drehbuschreiber für eine überraschend doch noch gedehte fünfte Staffel vorliegen?

    AntwortenLöschen
  2. Nein, unverschämterweise nicht. Statt dessen schreibe ich nun das gleiche Material für "How I Met Your Mother".

    AntwortenLöschen